• Physiotherapie
  • Traditionelle Chinesische Medizin TCM
  • Massage

TUINA / ANMO

 

Tuina ist eine der 5 Hauptsäulen der traditionellen chinesischen Medizin, kurz TCM. In einem Satz erklärt ist es für mich die „Physiotherapie der Chinesen“.

Wie auch in der Physiotherapie braucht es für eine gute Therapie eine genaue und umfangreiche Befundaufnahme, um für Sie eine geeignete Behandlung auszuwählen.

Grundlage hierfür sind die Theorien und Prinzipien der TCM. Die Befunderhebung beinhaltet ein Anamnesegespräch, eine Zungen- und Pulsdiagnose.

Ziel der Therapie ist es, Blockaden in den Energiebahnen zu lösen, damit das Qi /die Energie wieder frei durch den gesamten Körper fließen kann.

Bei der Tuina Therapie werden viele manuelle Techniken miteinander kombiniert.

Massage, Mobilisations- und Dehntechniken, chiropraktische Techniken und Akupressur sind einige von rund 300 verschiedenen Techniken.   

 

 

Anwendungsgebiete der Tuina: 

Beschwerden am Bewegungsapparat:

• bei Verspannungen aller Art
• bei Rücken- und Bandscheibenbeschwerden
• bei Bewegungseinschränkungen

   - bei Schulterbeschwerden
   - bei Arthrose (Knie, Hüfte, Schulter ect.)
• bei Gelenksentzündungen

   - bei Verletzungen der Sehnen und Bänder
• bei Kopfschmerzen aller Art


Beschwerden im Inneren:

• bei Müdigkeit und Unwohlsein
• bei Schlafstörungen
• bei Migräne
• bei Verdauungsbeschwerden
• bei Übergewicht
• bei erhöhtem Blutdruck
• bei Menstruationsbeschwerden